Drucken

SIONED III wurde 1984 in La Rochelle an der französichen Atlantikküste als Nr. 148 von ca. 280 Schwesterschiffen auf der Amel Werft gebaut. Amel ist bekannt dafür, segelfertige und komplett ausgestattete Schiffe für weltweite Fahrt auszuliefern, die mit jedem Wetter fertig werden können und dabei noch komfortabel zu segeln sind. Amels sind keine Regattaschiffe und brauchen etwas Wind um in Fahrt zu kommen. Aber dann hält sie auch nichts mehr auf.

2012 habe ich SIONED (ex. LYDIA V, ex. DILOHE) als dritter Eigner südlich von Rotterdam übernommen. Im Winter 2012/2013 wurden umfangreiche Refit-Maßnahmen vorgenommen. Unter anderem erhielt SIONED eine neue Maschine, Elektronik, neue Verstagung und Wanten, eine neue Rollfockanlage, Fäkalientanks und eine Osmosebehandlung sowie teilweise neue Segel.

Technische Daten

Typ Amel Maramu 46
Baujahr 1984
Kontrukteur Henry Amel
Länge 13,80 m
Breite 4 m
Tiefgang 2,0 m
Verdrängung 14 t
Segelfläche ca. 90 qm am Wind
Rig Ketch
Steuerung Rad mit Steuerdrähten
Motor Yanmar 54 PS mit Wellenanlage und 3-flügeligem Festprobeller
Kojen 4 + 3 Salon
Ausrüstung Rollgenua, Kutterfock, Großsegel, Besan, Besanstagsegel, Blister, Doppelspinnacker, Sturmfock, B&G Instrumente, Plotter, GPS, Radar, aktives AIS, RTTY, SSB, 2x UKW, Navtex, aktiver Radarreflektor, 2x Autopilot, Heizung, Kühlschrank, Gasherd mit Ofen, Warmwasser über Landstrom und Motor, 2x Dusche, Deckdusche, Watermaker 60 l/h, Rettungsinsel 6 Personen, Rettungswesten, Dinghi mit Außenborder u.v.a
Liegeplatz Derzeit ohne festen Liegeplatz
Kategorie: Technik
Zugriffe: 3383